In Kürze ...

Die Jun 16, 2020 @08:00 - 17:00
mdl. Abiturprüfungen (1.-3. Fach)
Sam Jun 20, 2020
Abiturfeier
Mitt Jun 24, 2020
Klassenfahrt 6er
Don Jun 25, 2020
Wandertag
Fre Jun 26, 2020
Zeugnisse
Fre Jul 03, 2020
Sommerferien
Jugend debattiert 2013 PDF Drucken E-Mail

Anfang März traten im Rathaus in Dinslaken acht Schülerinnen und Schüler im Regionalfinale der Region Düsseldorf 1 von Jugend debattiert gegeneinander an und diskutierten jeweils 24 Minuten zu den Themen: Sollen Jugendliche erst mit 16 ein Handy benutzen und besitzen? (Sekundarstufe I) Und: Sollen in Städten Straßen, die nach politisch umstrittenen Personen der Zeitgeschichte benannt sind, umbenannt werden? (Sekundarstufe II)

Siegerfoto_Regionalwettbewerb_2013

Für das St. Hildegardis Gymnasium trat Pia Wirtz gegen Leah Lorke und Aaron Mroß (beide Landfermann- Gymnasium) sowie Aylin Junga (Steinbart-Gymnasium) an. Die vier debattierten in der Klasse der Sekundarstufe I über die Frage, ob Straßen mit Namen von politisch umstrittenen Personen umbenannt werden sollten. Während die Kontra-Seite darauf verwies, dass es zur Deutschen Erinnerungskultur gehöre, und dass man aus den Fehlern dieser Menschen lernen könne, sahen die Befürworter der Abschaffung das Problem, dass extreme Gruppen diese Schilder verehren könnten. Dabei kam die Frage auf, ob sich der (finanzielle) Aufwand einer solchen Aktion lohne. Am Ende belegte Pia einen hervorragenden 3. Platz.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. April 2013 um 23:50 Uhr
 
St. Hildegardis-Gymnasium Duisburg