PDF Drucken E-Mail

Ein weiterer Erfolg im altsprachlichen Wettbewerb

https://certamencarolinum.de/index.php

Cordula Schardt, Schülerin der Q2, qualifizierte sich als eine der Besten für die Endrunde des altsprachlichen Wettbewerbs „Certamen Carolinum“. (Über Cordulas Erfolg in der ersten Runde im Sommer 2017 hatten wir berichtet.) Ihre Erfahrungen mit diesem spannenden und lehrreichen Wettbewerb und dem Finale schildert sie hier:

Vom 23.-25. November 2017 fand in Aachen die Endrunde des Certamen Carolinum, eines Landesschülerwettbewerbs für Latein und Altgriechisch, statt. Als eine von zwölf Schülerinnen und Schülern wurde ich nach der erfolgreichen Absolvierung der ersten beiden Runden dorthin eingeladen.

Unsere Aufgabe war, einen viertelstündigen Vortrag zu einem selbstgewählten Thema vorzubereiten und dieses nach dem Vortrag in einem ebenfalls viertelstündigen Kolloquium zu verteidigen. Ich hatte mich dafür mit dem Thema beschäftigt: „Frieden als Ziel des Krieges? – Die Friedenslehre des Augustinus und die Ziele des ´Islamischen Staates`“. Als Grundlage diente mir ein Auszug aus dem Werk „De Civitate Dei“ (Vom Gottesstaat) des Bischofs Augustinus von Hippo. Von dessen Theorien aus habe ich mir Gedanken darüber gemacht, mit welcher Motivation sich junge Menschen dem ´Islamischen Staat` anschließen.

Der Hauptgewinn des Wettbewerbs war die direkte Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes, wofür auch noch separate Auswahlgespräche mit uns geführt wurden. Aber auch wenn man, wie ich, nicht in die Studienstiftung aufgenommen wurde, gab es verschiedene Reise- und Geldpreise zu gewinnen, sodass sich die Mühe für jeden gelohnt hat. Außerdem blieb uns an diesem Wochenende neben Vortrag und Gesprächen auch viel Zeit, um die Stadt zu erkunden und sich gegenseitig kennenzulernen. Gemeinsame Abendessen und ein Empfang im Aachener Rathaus standen ebenfalls auf dem Programm.

So habe ich am Ende nicht nur viele tolle Erfahrungen, sondern auch neue Freundschaften mit nach Hause genommen. Durch die Teilnahme am Certamen Carolinum habe ich sehr viel gelernt, daher kann ich den Wettbewerb nur weiterempfehlen!

https://certamencarolinum.de/index.php

Über den Link kommt ihr direkt zur Internetseite über die Endrunde des Certamen Carolinum 2017. Dort findet ihr Fotos und u. a. auch den wissenschaftlichen Beitrag von Cordula Schardt.

Cordula Schardt und S. Henninghaus

 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 28. April 2018 um 13:45 Uhr
 
St. Hildegardis-Gymnasium Duisburg