PDF Drucken E-Mail

Mausefallenauto-Wettbewerb

bildmausefalleAm Dienstag, den 11.07.2017, fuhren ich, Christoph Tebruck, Benedikt Vohl und Carl-Leopold Buquoy mit unserem Klassenlehrer und AG-Leiter, Herrn Albiez, nach Viersen. Denn wir nahmen dort am Mausefallenauto-Wettbewerb in der Johannes-Kepler Schule teil. Dort angekommen, erhielten alle Teams ihre Startnummer. Insgesamt nahmen mehr als 100 Teams teil.

Das Rennen begann ab 10 Uhr 15 und endete circa um 12 Uhr 45 mit anschließender Siegerehrung. Es gab sehr viele interessante Autos, die sowohl von der Technik als auch vom Design sehr beeindruckend wirkten, wie ein imperialer Sternzerstörer, eine Katze, ein riesiges Rad aus Segel-Drachenstangen, ein Doppeldecker-Flugzeug und ein "Kaktus-Fahrzeug". Der diesjährige Gewinner erzielte ein unglaubliches Ergebnis von 48,5 m. Bei der Siegerehrung wurden Gewinner- und Teilnehmerpreise mit Urkunden überreicht.

Mir persönlich und meinen Freunden hat es sehr viel Spaß gemacht das Auto zu bauen und am Rennen teilzunehmen.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. November 2018 um 10:39 Uhr
 
St. Hildegardis-Gymnasium Duisburg