Herausragender Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen PDF Drucken E-Mail

Herausragender Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Schon zu Schuljahresbeginn hatten wir an dieser Stelle auf den großen Erfolg von Pia Fischhuber (Stufe Q1) hingewiesen, die sich als eine der Landesbesten in NRW für die abschließende Runde des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen 2011, das Sprachenturnier in Weimar, qualifiziert hatte.

Vom 25. bis 28. September 2011 hatte Pia dort nun Gelegenheit, um sich mit den allerbesten Vertretern der anderen fünfzehn Bundesländer zu messen.

Und scheinbar hat unser Daumendrücken Pia mit ihren exzellenten fremdsprachlichen Kenntnissen zusätzlich unterstützt, denn in ihren gewählten Sprachen Englisch und Französisch konnte sie sich auch gegen Muttersprachler und Mitbewerber, die teils sogar fließend Latein sprachen, in einer Serie sehr anspruchsvoller und interessanter Aufgaben ausgezeichnet behaupten. Am Ende errang sie dabei eine hervorragende Platzierung unter den besten sechzehn Teilnehmern aus ganz Deutschland und wurde zusätzlich mit dem Förderpreis der IHK Erfurt ausgezeichnet.

Wir gratulieren Pia ganz herzlich zu dieser fantastischen Leistung!

In einem Gespräch berichtete sie uns von ihren Erfahrungen und Begegnungen in Weimar, die sie als große Bereicherung empfunden hat.Dieses wird in Kürze ebenfalls hier veröffentlicht.

Die Anmeldungen für die nächste Rundes des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen, die im Januar 2012 stattfinden wird, haben bereits stattgefunden. Wieder werden eine ganze Reihe von SHG-Schülerinnen sich dem fremdsprachlichen Wettkampf stellen. Und wer weiß – vielleicht gelingt ja auch 2012 wieder ein ähnlicher Treffer wie Pia Fischhuber ihn in diesem Jahr geschafft hat. Hauptsache ist aber die Freude an der Beschäftigung mit Fremdsprachen und dem Blick über den schulischen Tellerrand hinaus. Wir sind gespannt!

 
St. Hildegardis-Gymnasium Duisburg