In Kürze ...

Fre Aug 23, 2019
Sommerferien
Mitt Aug 28, 2019
1. Schultag 2019/20
Mitt Aug 28, 2019 @08:00 -
Schulmesse
Mitt Aug 28, 2019 @09:00 -
Einschulung
Mitt Sep 04, 2019
Pflegschaft 5er & Q2
Don Sep 05, 2019
Pflegschaft 6er, 7er, 9er, EF
Stadtmeisterschaften Hockey – SHG erreicht 4. Platz PDF Drucken E-Mail

Bei den Stadtmeisterschaften im Hockey (WK III) hat das St. Hildegardis-Gymnasium den 4. Platz erreicht.

Dabei trat unsere Mannschaft, bestehend aus Henriette Dechering, Annika Unterberg, Carla Schneider, Emma Dreyhaupt, Birte Borgstädt, Franziska auf der Lake, Sarah Thulen, Jasmin Wisniewski, Marie Vallant, Jule Externest, Elea–Louise Kalinski und Tessa Schulten (Schiedsrichterin), im Modus „Jeder gegen jeden“ gegen das Mannesmann-Gymnasium und Steinbart-Gymnasium aus Duisburg sowie das Heinrich-Heine-Gymnasium aus Oberhausen an. Bei widrigen Wetterbedingungen musste sich unsere Mannschaft im ersten Spiel gegen das Oberhausener Team leider chancenlos mit 0:2 geschlagen geben. Dabei verhinderte eine sehr gut aufgelegte Sarah Thulen im Tor eine deutlich höhere Niederlage.

Hockeyteam-SHG

Die zweite Partie erfolgte gegen das Mannesmann-Gymnasium. Nachdem der Gegner bereits einige hochkarätige Chancen zur Führung ausließ, nutzte Anni Unterberg die erste Chance des SHG zum 1:0. Doch die Freude währte nur kurz – nach nur einer Minute glich das Mannesmann-Team zum 1:1 aus. Nun erfolgte ein offener Schlagabtausch, wobei beide Mannschaften zunächst beste Chancen vergaben. Ein Angriff des Gegners wurde letztlich noch zum 1:2 verwertet, sodass auch dieses Spiel trotz guter Möglichkeiten unseres Teams verloren ging.
0:5 hieß es in der letzten Begegnung gegen den Nachbarn des Steinbart-Gymnasiums. Von Beginn an machte der Gegner mächtig Druck, hatte bis zur 3. Minute bereits zwei Großchancen nach Strafecken, die unsere Torfrau Sarah Thulen mit tollen Reflexen parieren konnte. Nach acht gespielten Minuten passierte das, was sich bereits abgezeichnet hatte: das Steinbart-Gymnasium ging mit 1:0 in Führung. Unser Team ließ sich davon aber nicht beeindrucken und hätte durch Marie Vallant fast im Gegenzug den Ausgleich erzielt. Ihren Schuss konnte die gegnerische Torhüterin gerade noch abwehren. Durch weitere Tore in der 11., 12. und 14. Minute entschied das „Steinbart“ dann das Spiel vorzeitig für sich. Aber trotz des eindeutigen Rückstandes gaben unsere Mädels nicht auf, spielten motiviert weiter und kamen noch zu einer Strafecke. Aber leider konnte auch diese nicht verwandelt werden – im Gegenteil – der Gegner nutzte diese zu einem Konter, der zum 0:5-Endstand führte.
Es hat zwar nicht zu einem Sieg gereicht, aber das Team hat in jedem Spiel gekämpft, nie aufgegeben und tollen Sportgeist und Fair Play bewiesen.
Allen Spielerinnen einen herzlichen Glückwunsch! Ein Dankeschön geht an Tessa Schulten, die als Schiedsrichterin die Spiele souverän leitete.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Mai 2013 um 23:52 Uhr
 
St. Hildegardis-Gymnasium Duisburg