Wetterstationen am SHG PDF Drucken E-Mail

Unsere Wetterstationen

Im Frühjahr 2011 hat der Bio/Ch-Kurs des damaligen 8. Jahrgangs mit regelmäßigen Wettermessungen gemäß den GLOBE-Protokollen begonnen. Das Wetterhaus wurde freundlicherweise von einem Schülervater, Herrn Stöcker, gebaut. Nach der Fertigstellung und Lackierung wurde es auf dem Schulgelände aufgebaut (siehe rechts) und mit Messgeräten (digitales Thermo- und Hygrometer) bestückt.

Die Messwerte wurden protokolliert und auf der internationalen Website des GLOBE-Projektes eingegeben und sind dort nach einem Login abruf- und visualisierbar.

Demnächst sollen auch Wetterprotokolle an dieser Stelle veröffentlicht werden.

wetterstation_01wetterstation_22wetterstation_25
wetterstation_35
wetterstation_28

Da wir uns mehr auf die Analyse der Wetterbeobachtungen, als auf die praktischen Durchführung der Messungen konzentrieren wollten, lag der Gedanke nahe, eine automatische Wetterstation einzurichten. So kam uns das Angebot der Firma PCE-Instruments gelegen uns gratis mit einer Wetterstation auszustatten.

pce-banner-200x60

Nach einiger Zeit konnte die Wetterstation in Betrieb genommen werden und ergänzt nun die alte "manuell" abzulesende Wetterstation. Nach einem Probebetrieb, bei dem wir die Daten von "alter" und automatischer Wetterstation verglichen haben, können wir feststellen, dass auch die automatische Wetterstation zuverlässige Daten liefert und keine Abweichungen zu unseren anderen Messgeräten zeigt.

pce-1pce-2pce-3
pce-4
pce-5

Wir messen nun allerdings sehr viel mehr Parameter, sodass auch mehr Möglichkeiten für die Analyse bleiben. Der nachfolgende Text macht das deutlich:

Hallo ich bin Hugo. Ich bin die neue vollautomatische Wetterstation des St. Hildegardis-Gymnasiums. Ich zeichne sowohl Temperatur, als auch den Wert der Luftfeuchtigkeit auf und sende sie an einen Computer, der diese Werte in das Globe-Programm einträgt. Aber ich kann noch viel mehr als mein kleiner namenloser Nachbar, der sich auch Wetterstation nennt, ich messe beispielsweise auch die Menge an Niederschlag und die Stärke des Windes, sowie auch aus welcher Richtung dieser kommt. Also wie ihr seht, kann ich EINIGES mehr.

Wer sich für mich interessiert, kann mich ab dem Schuljahr 2012/2013 in der Globe-AG kennenlernen.



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Mai 2012 um 11:39 Uhr
 
St. Hildegardis-Gymnasium Duisburg